Oje oje...

Oh man... die ersten friends sind schon wieder zu Hause. Ja zu Hause, zu Hause, in Deutschland. L. und S. mit denen ich in Kanada war und die danach die Familiy gewechselt haben, sind jetzt seit einigen Tagen oder Stunden man weiss es nicht so genau zu Hause und morgen fliegt die arme A. nach Hause, fuer die das Aus ihres Au Pair Jahres so was von unerwartet und schnell kam, dass war schon zu krass. Scheiss Gastfamilien alle. Ausser meine bis jetzt. Und das kann auch die letzten 8 Wochen so bleiben. Jedenfalls faehrt A. jetzt auch frueher als erwartet und zwar genau 2 Monate frueher und wird Donnerstag schon wieder in Good ol' Germany sein. Ist das zu fassen? Mir ist dann erstmal klar geworden, wie sehr wie alle unter dem Kulturschock leiden werden. Ohne Witz jetzt. Naja wie dem auch sei.

Die Kids sind mit ihrem Vater in Urlaub diese Woche. Ich hab ein super Bild im Photokurs hingekriegt und Sepia getoent. Sieht cool aus. Und es ist gross, genial echt Ansonsten hab ich halt heute nur mit Anna rumgehangen, weil sie ja morgen faehrt und ansonsten hoffe ich Detroit so gegen Wochenende mal wieder einen Besuch abzustatten, denn das ist meine Photolocation #1 :D

Alrighty see ya later...

**Song of the day** Everybody Else- Button for my Punishment

 

1 Kommentar 16.7.08 06:38, kommentieren

Werbung


Isn't it funny?

Jedesmal wenn ich es satt habe, meinen Job hier, dann gehe ich ins Internet und gucke mir meine Rueckflugdaten an. :D Obwohl ich jetzt schon jedes Detail kenne, mach ich es trotzdem noch. Das ist witzig. Und den Job hab ich tatsaechlich satt. Gewaltig sogar. Vor allem wenn die Kinder so sind wie momentan. Ich weiss nicht ob sich bei denen irgendwelche Hormone freigesetzt haben oder ob die einfach nur vor Langeweile umkommen, zuviel Energie haben oder was auch immer. Sie waren jedenfalls nicht so als ich hergekommen bin. Wie dem auch sei... ich muss jetzt meine Flugdaten angucken gehen.

**Song of the day** Everybody Else- Alone in the world 

1 Kommentar 10.7.08 19:04, kommentieren

You say hello, I say goodbye

Man schon wieder drei Wochen rum. Haben K. gestern zum Flughafen gebracht und jetzt bin ich  wieder all by myself. Was nichts Schlechtes heisst aber es war ne schoene Zeit. :D

Freu mich schon auf Kalifornien in 2 Wochen, juhuuu. Hoffe es wird nicht zu heiss und richtig cooli. So richtig was zu erzaehlen hab ich jetzt nicht.

Oh doch wohl! Ich bin so stolz auf mich! Wir mussten ja am Montag unser erstes Assignement einreichen und wir durften uns aussuchen welches Thema, zur Auswahl stand: High Contrast (das ist so negativ + positiv = nur linien), Kopieren eines beruehmten Photograph, Selbstportrait oder Infrarotfilm. Ich hab mein Tagebuch fotografiert. Als Selbstportrait. Und ich dachte halt so: Naja ist eher nur so auf die Schnelle gewesen, hab nicht wirklich Zeit investiert und mein Lehrer ist so voll anspruchsvoll. Und tadaaa, bei der Kritik (ja oeffentliche Kritik, voll gemein aber hilfreich) mochte die ganze Klasse mein Photo fand alles sehr gut, hab kein einziges schlechtes Wort gehoert. Manche wussten nicht ob ich den Rand extra schief gemacht hatte oder nicht, das ist schlecht weil es war extra aber dann die andere Haelfte fand das inspirierend!!! Ohne Witz, hab jetzt nen neuen Trend gestartet hehehe Jedenfalls hab ich ne 1 bekommen und mein Lehrer meinte so: YEah I mean I like it a lot, it's really cool.

Und dann meinte er so: Ja ich haette nur gerne den Focus auf allen Woertern (weil ich hatte manche verschwommen gelassen) damit ichs lesen kann. Und ich so: Haette eh nix gebracht weil es deutsch ist. Und ausserdem will ich doch nicht, dass einer mein Tagebuch liest, also echt. Crazy Americans.

Hanson haben ihr neues Membership Kit rausgebracht und mein Favorite ist Coming back for more. Suche ja immer noch nach der Live Version aber die Studio Version ist cool too Ansonsten sind die Kookskarten bestellt und im November wird Duesseldorf gerockt hihhihihi :D

**Song of the day** Hanson- Coming back for more 

1 Kommentar 9.7.08 18:15, kommentieren

Man... I'm tired!

Could fall asleep right away. Stayed out until 1 am yesterday night and got up at 7.30 this morning. No clue why. Probably because of the coffee yesterday. Way too much But tasty.

Well E. picked me up to go on a day trip to Ann Arbor which was really cool and we checked out the view camera and set it up in a botanical park down there. It was pretty awesome, except the setting up part, boy this thing is heavy and you never really know if you're doing it right. And if you mess it up all pictures are gone. Damn it, I hope they come out pretty. Anyways, two friends of her and one exchange student from Denmark came along and we had a really good time. It was hilarious. Especially the weirdo guy in the speedo. Hehehe! We went out to have lunch at a vegan place... I don't get it. All that green stuff... Pfui. I ate nachos I know I'm so risky. Anyways after our photoshoot we ate crepes and after 10 months without crepes I finally got to eat some! Yiehaaa! Really tasty, with nutella and strawberries and bananas and ice cream... yummy! The others went to go to the park to see the Wizard of Oz but E. and me walked through the city she showed me the campus of UM and it was ridiculously beautiful. We hung out at a cafe after that and they had German candy there. That was soo cool. Haribo and Ritter Sport. So I told E. what the whole thing is with Ritter Sport and I told her what flavors the different colors are and the guy at the counter was like: Wow how do you know all that? And then we played a game, he told me the color and I had to tell what flavor it was, without looking. And of course I know all of them! All of them!!!!! I love Ritter Sport. German candy is the best anyways. It was a lot of fun. The best day in quite a while.

Now I'm finally listening to the new Kooks record which I got on the weekend, but didn't have time to listen to it. I like the kooks. I'm glad that the kids are gone for now because I really feel like quiet. We gotta turn in our first assignment today. For the photography class. And I hope they kinda like mine. But if they don't... whatever. I like it. Anyways, that's why I have to leave earlier today because I have to fix some dust spots on my print.

I really think about taking a nap now. Oh yeah what I wanted to say... E. took some really nice pictures of me. I know sounds soo not like me. That's why I take the pictures. Because I don't like me on pictures so much. But that's the good thing about hanging out  with other photographers. They take nice pics of you. I worked on it on the program I have and I really like it. Maybe I post some photos in the next time.

But for now I'm way too tired. See ya.

**Song of the day** The Kooks- Sway 

1 Kommentar 7.7.08 21:45, kommentieren

...

Es gibt eine Sorte Amerikaner die mich wirklich zur Weissglut treibt. Und zwar die, die meinen sie stuenden ueber allem. Weil sie Amerikaner sind. Welche sie ja im Prinzip auch gar nicht sind, weil sie ja urspruenglich aus Europa stammen, meistens jedenfalls. Aber das weiss ja die Haelfte vermutlich nicht mal. Wie dem auch sei. Diese Patrioten die meinen, keine Nation ausser ihre eigene waere berechtigt zu leben. Oder den gleichen Boden zu betreten wie sie. Oder den gleichen Lifestyle zu fuehren, oder den gleichen Schulabschluss zu haben. Oder mehr Geld zu verdienen. Denn wenn das passiert, sind das bestimmt nur krumme Geschaefte. Kann ja nicht sein das ein Jude mehr verdient als ein Amerikaner. Gleiches Thema wie immer. Ob in Deutschland oder Amerika oder sonst wo auf der Welt. Immer ist die Herkunft schuld. Das mich zwei 13 jaehrige so dermassen aufregen koennen haette ich auch nicht erwartet. So kleine Trottel, die sich unverwundbar vorkommen weil sie 12 Stunden am Tag Call of Duty 4 spielen, weil sie einem die ganze Liste an Waffen aufzaehlen koennen, die die Amerikaner in allen moeglichen Kriegen benutzt haben. Und das sind viele. Weil sie von der Army Werbung wissen, dass sie die beste Zukunft vor sich haben wenn sie eintreten, weil sie taeglich Military Channel gucken und wissen wie es ist im Krieg zu sein. Weil sie in der Schule Witze ueber Inder machen und keiner was sagt. Weil sie alles in den Hinter geschoben kriegen und keinerlei Konsequenzen kennen. Deshalb sind so viele Jugendliche so endlos bescheuert hier. Und nicht nur die. Auch der Rest der Nation. Nicht alle, aber viele.

"Ueber die bescheuerten Pakistanis, Israelis, Irakis und Perser kann man sich ja lustig machen, oh und nicht zu vergessen die Inder! Wir sterben fuer die und was geben die? Nix." Ja hat euch einer gefragt? Nein. Sich einfach mal in anderer Leute Mist einmischen und sich dann beschweren. Klar. Und ueber meine Meinung zur Army muss ich mich ja nicht nochmal aeussern. Aber die hier verstehen das nicht. Vor allem J. und sein Freund. Die meinen sie treten in die Army ein, verdienen nen Haufen Kohle, knallen ein paar Leute ab und retten ihr Land. Ganz einfach. Und cool natuerlich. Weil sie so gut im Abknallen sind. An der PS3 funktioniert das super. Aber ich wuerde die mal gerne sehen, wenn die da irgendwo im Irak sitzen, in so ner engen Gasse in der es nach Kadaver und Pisse riecht, mit ihren 30 kg schweren Rucksaecken, schwitzend. Und dann in so ein Haus rennen, auf der Suche nach irgendwem von dem sie nicht mal wissen wer es ueberhaupt ist und dann ne fuenfkoepfige Familie umbringen muessen weil sie ihr eigenes Leben retten wollen. Ja faend ich auch voll aufregend. Das passiert. Taeglich. Ich bin zwar nicht da und ich kenne keinen der da ist aber ich weiss es passiert. Weil ich nicht doof und naiv bin. Aber hauptsache alles schoen reden und davon ausgehen, dass einem nichts passiert. Sind ja nur die anderen. Aber ob man noch leben will nachdem man hunderte von Leben zerstoert hat weiss ich nicht. Und als Krueppel zurueck kommen ist ja sowieso voll unrealistisch. Das passiert ja nur den "Nixkoennern". Versteht sich von selbst oder? Wenn man nicht schnell genug oder clever oder gut genug ist. Dann passiert einem so was nur? Die 13 jaehrigen wissen das schon besser als die Soldaten in der Army. GLaubt mir.

Von so was wollen die gar nichts hoeren. Die ignorieren die Nachteile einfach und geilen sich dran auf, die Welt zu retten. Oder so. Und in der Zwischenzeit wird nochmal ne Runde ueber die Inder in der Klasse abgelaestert. Die da hinten in der Muelltonne hinter Taco Bell wohnen. Weisste welche ich meine? Oh ja aber zu Taco Bell gehen wir taeglich essen. Und auch zu dem Chinesen um die Ecke. Und den Libanesen auf der anderen Seite. Dass die vielleicht gekraenkt sind taeglich so bloede Kommentare an den Kopf geschmissen zu kriegen oder sich total bloed vorkommen weil die Amerikaner so beschraenkt sind und mit einem reden als wenn man sie nicht verstehe, nur weil sie nur eine einzige Sprache beherrschen, da kommt keiner drauf. Wie koennte das auch sein? Aber ich bin ja auch nur ein doofer Auslaender.

Obwohl ich noch nie persoenlich als Deutscher in irgendeiner Weise angegriffen wurde find ichs nur zum Kotzen, dass die hier ueber Leute reden wie Muell und sich dabei noch so unfassbar toll vorkommen. Und ueberhaupt nicht raffen, dass sie damit nicht nur den einen Inder verletzten sondern alle. Und vielleicht sogar noch mehr. Denn wer weiss ueber welche Nationen sie laestern wenn keiner dabei ist?

Aber lass uns die Welt retten. Koennte ja sein dass man irgendwann alles Laestige los ist.

Vielleicht sollten die bei den realen Dokus ueber Soldaten im Krieg, wo die Soldaten auch selber zu Wort kommen, nicht umschalten. Oder ihr Hirn einfach mal anschalten und nachdenken, was sie da eigentlich sagen und vorhaben. Was sie sagen auch wenn sie es nicht so meinen. Ich hab keinen Bock mehr mir klar zu machen was die Leute meinten. Sollen sie aufpassen was sie sagen. Mach ich schliesslich auch. Immer Ruecksicht zu nehmen macht keinen Spass mehr, wenn niemand auf mich Ruecksicht nimmt. Ist ja auch klar. I figure that out hmm? Ne eben nicht mehr.

Ich weiss nicht mal mehr ob ich Mitleid haette, wenn mein aeltestes Gastkind im Krieg was passieren wuerde. Aber allein der Gedanke ist ja Zeitverschwendung, weil das passiert ja eh nur den anderen, den Versagern.

3 Kommentare 6.7.08 05:12, kommentieren

Back from my short trip to Bavaria!

Yes... you read right. I was in Bavaria the last 4 days or maybe even in the Eifel. You never know. But it looks exactly like home in Northern Michigan. A lot of trees, mountains and green. The only thing we don't have was the beautiful lake, pool and waterpark. It was fun. Especially the concierge with the Edelweiss shirt hehehe.  And they really call it Edelweiss. Seriously. Haven't been swimming sooo much in sooo long! Maybe never. I spent more than half of each day in the pool, water park or lake. It was awesome. We got to paddle on the lake and it was beautiful. Man I wish I could do that more often. Just paddle in the middle of the lake and just stay there for a while.

Im Grossen und Ganzen war es gar nicht so nervig wie ich es mir vorgestellt hatte aber meine Guete ich hoffe ich werd nie so wenn ich aelter bin. Die haben so einen Stress immer. Wir waren abends am See und die Sonne ging unter, einfach nur schoen aber die stehen da zwei Minuten und wollen dann schon wieder fahren. Am naechsten Tag sitzen wir am Strand, nein nicht im Sand das ist ja eklig, nee auf der Wiese... der Wind geht wir muessen fahren. Wir stehen an nem Aussichtspunkt um die Mackinaw Bridge zu begutachten, da sind Muecken wir muessen fahren. Ey die sehen all die kleinen Dinge gar nicht. Die sind so im Stress und so unter Zeitdruck, die verpassen die besten Sachen. Ich verstehe es nicht und ich finds total schlimm, wenn man sich keine Zeit mehr fuer solche Sachen nimmt. Naja es war trotzdem schoen und vor allem fuehlte ich mich tatsaechlich noch mal ein wenig heimisch. Am Coolsten aber war das ganze Wasser. Das hat echt nochmal gut getan. 

Und heute hab ich auf meinen Countdown geguckt und es sind nur noch 68 Tage. Ich freu mich echt auf Zuhause. Und ich muss sagen... obwohl ich dachte ich wuesste genau wie ich bin hab ich mich doch etwas getaeuscht. Ich bin viel weniger Tussi als ich angenommen hab, ich bin viel weniger materialistisch als ich gedacht habe und ich kann mich wohl doch nur fuer eine bestimmte Zeit anpassen um dann wieder in mein altes Muster zu verfallen. Denn hier nehme ich viel einfach so hin, sage nichts weiter und denk mir meinen Teil, was eigentlich so gar nicht meine Art ist und es nervt mich ungeheuer. Aber ich weiss ganz genau, dass die hier meine Kommentare schlecht auffassen wuerden und auf die letzten paar Wochen hab ich echt keine Lust hier Stress zu machen. Naja alles in allem ein richtig schoenes Wochenende und eine schoene Vorfreude auf Zuhause.

**Song of the day** Mando Diao- Never seen the light of day 

30.6.08 16:45, kommentieren

Maenner...

Oh Gott ich hatte jetzt schon wieder vollkommen vergessen wie daneben Maenner manchmal sein koennen. Der Vater meiner hostkiddies hier hat so einen riesen grossen Vollschaden. Der mengt hier rum mit den Tagen an denen sie zu ihm gehen sollen und macht hier allen das Leben schwer, zieht die Kiddies mit rein, kuemmert sich nen Dreck drum wie es denen dabei geht. Unfassbar, ehrlich. D. ist auch schon voll wuetend was ich auch verstehen kann und nicht mal die freie Zeit die sie dann nach der Arbeit hat kann sie geniessen, weil er so ein Durcheinander macht und sich Rechte rausnimmt, wo er keine hat. Aber was ich am Schlimmsten finde... stellt euch mal vor ich heiratet jemanden und nach 20 Jahren stellt man fest, dass man sich so in dem jemandem getaeuscht hat mit dem man sein Leben teilen wollte. Es ist ja schliesslich nicht so als wuerde man seine verschwendete Zeit wieder bekommen. Ich find das echt schrecklich. Und dann auch noch die Tatsache, dass man sich sein ganzes Leben damit rumschlagen muss. Wenn man zusammen Kinder hat. Ich find es einfach nur grauenhaft und SEHR abschreckend. Ernsthaft. Naja wie dem auch sei, K. und ich gehen jetzt shoppen und dann mal sehen was es heute Abend wieder fuer ungewoehnliche Vorfaelle gibt... you never ever know...

Andere News:

~ Ich bin der vollen Ueberzeugung das wir Europameister werden!!! GO SCHLAND!

~ Babyjason, if you ever get divorced... let me know! :D

~ After two weeks with fallen trees and stuff in their backyard our neighbors are finally cleaning it up.. Americans..

~ Ich hasse Minigolfen aber die amerikanischen Minigoldplaetze sind voll einfach und ich habe gewonnen!!! Haha mein Papa meinte dazu nur: Dann muessen die anderen aber echt schlecht sein. Danke fuer das Vertrauen in mich :D

~ Ich hab ein totales Shoppingtief, welches heute beseitigt werden will...

~ Wenn ihr mal was extrem Cooles (OH MY GOD!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) sehen wollt... http://www.youtube.com/watch?v=Fjhgo3PbTro Die Qualitaet ist schlecht aber whatever... ehrlich... Und nur zur Info, ich glaub fuer Jungs ist das nix.. oh man...

**Song of the day** Jack Johnson- Sleep through the static 

10 Kommentare 24.6.08 17:34, kommentieren

What? Whaaaaaat????

Can you guys actually believe that half of the year is already over? Jeez.... Haven't spent a lot of time on the computer lately because the kids are having their summer break and I'm totally working. All day long. But we went to the Jack Johnson concert on Wednesday and oh my... it was awesome! It seriously was. It was an open air concert on this hill and we couldn't really see him very well but the sound was amazing and all these people. It was like Rock am Ring fuer Arme but still cool because we got to see Jack Johnson. And he is a very funny and cute guy Very good Live Act too. So it was just a lot of fun. Oh here's my favorite part. -I noticed that I have all those little favorite storys to tell and I think it's kinda funny- There was this drunk guy who walked through all the people, he was on the top of the hill and he was yelling, with his beer in his hand: THE WAVE IS COMING! GET READY THE WAVE IS COMING. And then came the Laola Welle. It was hilarious. Should do that more often, go to open air concerts I meant. Not hang out with drunken guys hehe

So anyways... K. is still here, go figure, we're going up north next week. Joshilein played You and me for me today Pretty sweet...

What else? Do you know that feeling when you know it's time to stop, even though you don't want to? When you don't want to push it any further because it could leave a bad taste in your mouth? -Don't take it literally- Well I think my time has come. I mean everything is still fine and I'm having a really fabulous time but still... My organization sent me my documents for my departure a couple days ago. It is so weird. On one hand it doesn't seem like almost 10 months away from home, in a different country, all by myself. And on the other hand I think I'm done. Been there, done that. Try to get a flight on 7 September. Hope that'll work out.

I'm excited. But for now I'm enjoying Jack Johnson's really awesome music...

**Song of the day** Jack Johnson- Breakdown 

 

3 Kommentare 21.6.08 02:40, kommentieren

Was wollte ich nochmal schreiben??

Mhmm... hab jetzt total vergessen worueber ich berichten wollte. Verdammt.

K. ist hier, mal sehen was wir so treiben. Mein Photokurs gestern war cool, durfte ausnahmsweise mal Model fuer meinen Lehrer spielen, da ich normalerweise immer hinter der Kamera stehe, war das ganz schoen ungewohnt. War aber eh nur ein Schnappschussmaessiges Polaroid, von daher gar nicht so wichtig aber trotzdem lustig. Das Coolste ueberhaupt ist aber dass wir jetzt eine view camera benutzen, so eine alte wobei man sich die Decke da ueber den Kopf halten muss und dann erst photografiert. Wisst ihr wovon ich rede? Ist schon extrem cool, was ich hier alles so lerne. Ich meine, werd ich zwar eigentlich niemals brauchen, aber Mathe lernt man ja auch ueber 10 Jahre und im Prinzip braucht man es nicht. Ha! Aber ernsthaft, die ganze Photogeschichte ist schon ein ziemlich cooles Erlebnis auch wenn es manchmal nervt. Vor allem, weil ich es gut finde wenn man auf vielen verschiedenen Gebieten Ahnung hat. Hehe

Drecksbatterie meiner Casio Kamera hat den Geist aufgegeben aber Casio schickt mir jetzt ne neue, umsonst. Ja, richtig so! Nur leider dauert das natuerlich Ewigkeiten, also so 2 Wochen und morgen ist Jack Johnson Konzert und das bedeutet was?? Genau, Sabrina Kameralos auf einem Konzert. Haee??? Hoert sich das fuer euch auch so unmoeglich an wie fuer mich? Jepp... muss ich mir wohl D.'s Kamera leihen oder so. K. hat zwar auch eine Kamera aber ihr wisst ja... Ich der Kontrollfreak. Ich muss meine eigenen Photos machen. Ich kann einfach nicht anders. Naja... wie dem auch sei. Hey vielleicht sollte ich meine Canon A1 mitnehmen... uhhh das waer cool. Aber wir sind so weit weg... mhmm muss ich mir noch ueberlegen.

Soderle ich geh jetzt mein Bettchen frisch beziehen. Oh ich liebe frisch bezogene Betten! Hach... ich hasse es nur sie zu beziehen...

**Song of the day** The Fratellis- Henrietta 

17.6.08 17:39, kommentieren

Ole ole ole!!!!!

I love Germany. I never did and I never thought I would but I love it!!!!!!!!!! I was never proud to be from Germany and I never thought we are special, but we are!!!!!1 We are like the most special country ever! Except the stupid people that somehow always get interviewed by Stefan Raab :D

Ja jedenfalls hab ich mich gefreut wie ein kleines Kind, als wir die Nationalmannschaft die Oesterreicher abgezogen hat! Uiuuiuiui ich mag Fussball echt gerne. Und jetzt kommt mir bloss nicht  mit: Aeh Fussball ist so scheisse lalala davon will ich gar nichts wissen!

Anyways... nur noch 12, hoechstens 13 Wochen bis ich wieder in die schoene Heimat zurueck kehre! Juhuuuuuuuuuuuu!!! Obwohl es stehen ja schon noch ein paar coole Sachen an, hier im good ol' Michigan Up north, California, Friends reunion yiepiee! Aber nix geht ueber Zuhause... sagt mir das dann nochmal wenn ich mich demnaechst wieder uebers graue, -schon-um-6-Uhr-zu-machendes Deutschland beschwere

Ach ja aber kann sich mal einer fuer nen Starbucks in Ahrweiler oder Neuenahr einsetzen??? Bitte? Den werd ich naemlich brauchen.

But for now: Go Germany you'll win this thing! And I'm looking forward to feel German ground under my new Kurt Cobain edition Chucks! hahahah jealous or what?????

**Song of the day** Lifehouse- Beast of Burden 

1 Kommentar 16.6.08 22:58, kommentieren